Posts by Kwaehla

    Ist doch genau das was ich beschrieben habe.
    Anstatt den Effekt bei Fader auf 50% von 0-50% faden zu lassen läuft der Effekt von 25-75%,

    das habe ich bei der GrandMa2 aber genauso, denke also es ist so gewollt.
    Der Master Fader reduziert die Range einfach an beiden Ende um 25% anstatt nur den High-Wert zu reduzieren.

    Erst jetzt mit der GrandMa3 verhält es sich so wie du es gerne hättest.

    Hatte ich bei der GrandMa2 nicht so 🤷🏻‍♂️...


    Das was du beschreibst würde Sinn machen, wenn nicht alle fixtures Und der Effekt heller werden würden- je weiter der Fader unten ist. Der Effekt "löst" sich erst bei 100% richtig auf.

    In 3D funktioniert es problemlos. Schon die ganze Zeit.


    Es ist auch ein bekanntes Problem bei der Dot2 in Reallife.


    Beispiel du hast ein 3 Hände voll Fixtures, können mehr/weniger sein, egal welcher Typ Fixture es ist, ob nur ein FixtureTyp oder es durch mischt ist... Spielt alles keine Rolle.


    Wenn du deine Fixtures mit 100% Dimm-Wert auf den Exec-Fader als cue 1 abspeicherst und als Cue 2 ein Dimm-Effect (egal ob 'ne Dimm-Wave, Ramp usw.) Abspeicherst... und dein exec ist gerade auf Cue 2 und der Fader komplett unten... Und du schiebst den Fader hoch, dann siehst du das der Cue etwa 3/4 der "Faser-Länge" einfach unsauber ist... Es sind einfach alle Fixture an, mit einem dimm Wert von vermutlich 15% - 50% je nachdem auf welcher Höhe der Fader gerade steht. Und darüber läuft dann dein Dimm-Effekt. Sprich du kannst nicht mit dem Fader weder den Max-Wert des effectes bestimmen, noch kannst du den Effekt smoth einfaden.


    Danke Uli für deine Rückmeldung... Das Update ist nun für mich umso lachhafter. Problem seit JAHREN bekannt! Und es tut sich nichts... Anderes workaround ist mit einem GroupMaster zu arbeiten.

    Meine persönliche Wunschliste für die Dot2:


    - Release Werte in Presets abspeichern

    - Launchpad via USB an die Konsole anschließen, ohne ein Laptop dazwischen schalten zu müssen (funktioniert ja bekanntlich OnPC, und nutze diesen als ButtonWing)

    - Eigene Bilder als Lock-Saver

    - Ich auf dem Screen sehe, in welchem Cue ich gerade stecke wenn dieser Inaktiv ist.

    - wenn ich einen GroupMaster für Fixture XY auf z.B. 50% setze und in einem Cue den Befehl gebe, dass der GroupMaster auf 100% springen soll (ist ein einzelner cue als flash, Syntax ist ebenfalls flash exec XY) nicht bei 100% hängen bleiben sondern wieder zurück auf seine 50% gehen.

    - Faden von Dimmer-Wave. Wenn eine Dimmer-Wave auf einem Exec-Fader liegt, möchte ich das dieser auch leicht fadet und ich auch die Helligkeit bestimmen kann. Und nicht das alle Lampen leicht an gehen. (Vllt ist der Bug auch gefixt mit dem neuen Update, konnte ich bisher nicht testen)


    Vielleicht kann man das endlich Mal umsetzen. Bis dahin warte ich bis nächstes oder übernächstes Jahr- bis wieder Mal ein Update kommt. Oder ich verkaufe das Dingen und wechsel zu Chamsys oder so. Denn das letzte Update macht keinen Spaß bzw. Sinn. Wünsche wurden nicht berücksichtigt usw. Und für dieses "kleine" Update hat man über ein Jahr gewartet. So langsam solltet ihr euch überlegen, wie ihr bei den Kunden das wieder gut machen könnt. Denn wir als Kunden sind bemüht euch mitzuteilen, was für Bugs es gibt, was wir uns wünschen damit der Workflow verbessert wird. Unsere Meinungen, Ideen und "on-the-road" Erfahrungen (Praxiserfahrungen) trägt ein Teil dazu bei wie gut ein Pult ist/wird. Und da fühle ich mich als Dot2 User seit längerem vernachlässigt. Weshalb man seine Kaufentscheidung für ein Größeres MA Pult zweimal überlegt. Denn da könnte es genauso passieren. Weshalb man wie oben schon erwähnt, evtl. Chamsys oder so wechselt. Denn es gibt auch noch eine Zeit nach der Corona Epedemie...

    Hat jemand eigentlich das Update mit Fixtures getestet? Und kann mir sagen ob es nun endlich möglich ist, eine Dimmer-Wave mit dem Fader rein zufaden bzw. Und auch die Helligkeit (Max-Wert) zu steuern? Oder ist es immer noch so, dass das nur funktioniert- wenn die Dimmer-Wave in der Cue-List an erster Stelle steht?

    Kommst leider nicht drum Rum, einen leeren cue mit dem command "Midinote 127 0" zu schreiben, dass der ausgeht. Solltest du den exec so oder so als Toggle benutzen, käme es ja auch auf das gleiche hinaus. Aber dann müsstest du auch zuzüglich zu dem Midi Off Befehl auch einen exec off Befehl für den exec schreiben. Ist aber alles schnell in 2 Minuten gemacht.


    Oder du schreibst einen Midi Off Befehl in einem command eines anderen exec. Leider geht es nicht anders.


    Hab den Akai APC Mini. Zusätzlich als Buttonwing zu der Dot2xlb. Auch über unnötige Umwege. Baue mir Via eine alte Fritzbox mir einen Netzwerk auf, in der die Konsole mit meinem Laptop verbunden ist. An dem kann ich dann mein Launchpad anschließen.

    MA kriegt es nicht hin, dass ich direkt mein Launchpad an die Konsole anschließen kann und diese dann die Midinoten lesen kann. Zudem kannst du nicht ohne käufliche Zusatzsoftware die Fader benutzen. Was mich auch ziemlich ankotzt. Das macht vieles umständlicher, teurer als es eigentlich sein müsste.


    Normalerweise sollte es kein Problem darstellen, wenigstens die Buttons des Akais von der Konsole selbst lesen zu können. Schließlich kann es die OnPC es ja auch.

    83/5000

    Thanks for this update.

    However, I have a question.

    When can we expect another one?

    Maybe next year or in 2022 I think. In this update you'll find new bug-fixes an maybe new fixtures in the library, like the latest update version.


    Why should MA listen to users and our wishes. And programming a good solid update, then they already sold all Dot2s... Their Job is done. They have already our money.

    2 Veranstaltungen sein soll. Und sowas wie einen Release Werte in den presets abzuspeichern unerlässlich ist für einen Operator der mittelgroße Veranstaltungen macht. Ich mein solche Funktionen (oder das Benutzen eigener Screensaver) würde die Bedienbarkeit des Pultes nicht schwieriger machen.


    Für mich macht es in meiner kleinen Welt im Kopf, keinen Sinn wieso ich mein Launchpad via OnPC nutzen kann- und am Pult nicht... Das sind Sachen die mich stören. Und ehrlich gesagt, bei solch signifikanten "kleinen" Problemen wundert es mich immer weniger- dass die Pult Produktion eingestellt worden ist.


    Das hätte so ein tolles Produkt werden können- ...


    Hauptsache das Pult kann nun endlich mehr als 999 sequ. abspeichern, ohne das man suchen muss- welche sequ. man nicht mehr benutzt und diese löschen zu müssen...

    Bis auf die Macros finde ich das Update leider enttäuschend. Da ich immer noch mein Laptop zwischen schalten muss um mein Launchpad zusätzlich nutzen zu können. Mir fehlt auch immer noch einen custom screensaver wenn das Pult gelockt ist und Abspeichern von Release presets (z.B. color effects)...


    Ich sage das mit tiefstem Respekt:


    Ich habe mehr von dem Update erwartet. Da sowohl euch die wünsche der User bekannt sind, als auch ihr über ein Jahr euch für einen Update Zeit gelassen habt. Ihr habt meiner Meinung nach- nachgelassen in Sache Service.

    Ja- eine funktionierende Software für die GrandMA3 hat Priorität.

    Ja- Bugs haben ebenfalls Priorität.

    Ja- ich kann nachvollziehen, dass man nicht alles für die Dot2 umsetzen will/kann, da es ein "einfaches" Pult sein soll. Jedoch widerspricht es mir- wenn ihr sagt, dass das Pult für kleine bis mittelgroße 1

    Moin Moin,


    Mal eine kurze Frage:


    Da die Produktion der Dot2 nun eingestellt ist, MA3 noch nicht rund läuft usw. Wann kann man damit rechnen, dass ein Update für die Dot2 kommt?


    Ich hatte (Mal wieder) ein Problem mit der Sequ. List. Bei meinem Pult ist der Fehler (neues patching usw.) "behoben". Jedoch war ich letztes Wochenende an einem Fremdpult bzw. Haus-Pult mit Haus-Licht-Setup + unseren Licht-Setup. Und hatte wieder das Problem mit dem abspeichern von executoren. Was mich richtig frustriert, nach einem langem Wochenende, genug gefahrene Kilometer, Auf- & Abbau, von den geleisteten Stunden Mal abgesehen - mich damit auch noch Rum zu schlagen.


    Ich weiß es gibt Prioritäten. Verstehe das auch. Aber so langsam wird es Zeit, dass man da in die Pötte kommt.

    kleiner Tipp für einen schnelleren WorkFlow:


    Falls du einen "Festen" Circle und einen "losen" Circle brauchst der egal um welche Position fahren soll gehst du am besten wie folgt vor:


    Wähle deine Fixtures/Groups an Und Bau als erstes Positionspresets.


    Nun wählst du einen deiner Position Presets um besser die Größe deines Circles bestimmen zu können. Baust den Circle und bevor du den Circle abspeicherst, gehst du wie oben voran! Das du Off drückst dann Pan -> Off -> Tilt ... Und dann den Circle mit Store Abspeichern. So hast du einen "losen" circle preset ohne Pan/Tilt Werte.


    Falls du einen cue brauchst mit einem Festen Circle der um eine bestimmte Position fahren soll, brauchst du dann nur noch eines deiner Position Preset Und dann den Circle wählen und als cue abspeichern.


    Noch ein kleiner Tipp zu Positionspresets am Rande:

    Wenn du willst, dass deine Fixtures aus dem Circle zur Position fahren soll, ohne das der Circle weiter läuft und um die ausgewählte Position fährt- solltest du deine Position mit Stomp abspeichern (zu erkennen im Preset Fenster mit einem roten X rechts über dem Position Preset).

    So bald du einen Preset MIT dem Roten X hast, kannst du aus diesem Preset deine weiteren Presets bauen- die Werte für den Stomp werden übernommen.

    Du musst den UV Wert einzeln abspeichern.

    Vor dem abspeichern des Presets, off drücken und den Encorder für die jeweilige Farbe drücken.


    Also Lampe auswählen, UV Wert bestimmen ,OFF drücken, Encorder Green drücken, OFF drücken, Encorder Red drücken, OFF drücken, Encorder Blue drücken. Falls bei dem Fixture CTO vorhanden sein sollte, das gleiche wiederholen. - Store drücken und dann da abspeichern wo du es hin haben willst. Nun hast du den reinen UV Wert.

    Moin,


    Ich bin gerade Zuhause am vorprogrammierten. Hab mir nun ein einen APCmini angeschafft. Das einrichten ging problemlos. Jedoch hab ich Probleme mit den MidiNotes...


    Ich schaffe es das die jeweiligen Tasten dauerhaft oder blinkend eine Farbe erhalten.


    Ich schaffe es nicht, dass der Button dauerhaft rot leuchtet, wenn er abgewählt wird. Sagen wir exec 107 behinhaltet cues von movements. Und exec 108 cues von Positionen. Wenn exec 107 gerade fährt soll es grün leuchten. Sobald ich aber exec 108 feuere soll exec 107 rot leuchten und dafür 108 grün leuchten. Für eine bessere Übersicht...


    Danke für hilfreiche Antworten

    Moin Moin,


    Da ich nun seit über zwei Jahren mit der Dot2 XL-B arbeite und bis letzten Sonntag noch kein Pultausfall hatte, wollte ich Mal hier in der Runde fragen ob ihr Pultausfälle hattet. Und in welcher Situation dieser vor kam.


    Mein Ausgangspunkt war folgender:

    Live-Konzert lief während des Konzertes problemlos. Gegen Ende des Konzertes, wollte ich das Pult für den Tag danach "vorbereiten" hab also Page 1 auf Page 10 kopiert. Und wollte nicht mehr benötigte Exec-Cues löschen... Und bei dem löschen ist mir das komplette Pult abgespackt.


    Ende vom Lied, die Band hat 2-3 Minuten im dunklen gespielt, weil das Pult gerebootet hat ...



    Hat wer ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Moin,


    Ich hab einen einfachen WLAN Router genommen (einen alten von 1&1 Fritzbox). Vorher Passwort konfiguriert, damit ich später mit dem Tablet via WLAN Zugriff drauf habe.


    Einfach den Ethernet Stecker in die Konsole und WLAN Router. Wichtig: wlan Router erst anmachen und dann die Konsole. Die weitere Vorgehensweise kannst du dann im Handbuch nachlesen. Wie du die DOT mit dem Tablet verbindest