Posts by Tim Rueenauver

    Ja, das stimmt natürlich.


    Ich finde den "Executors of Page" View recht praktisch für meine ganzen Cue Stacks. Fader + Button


    Aber vielleicht sollte ich umdenken und den Executor von Hand beschriften, und die Anzeige wie bei dir für den aktiven Cue nutzen.
    (wobei ich das super nervig finde, weil ich gerne Cue´s verschiebe)


    Danke für die Hilfe, ich denke mal drüber nach! --> Auf jeden Fall verstehe ich jetzt den Hintergrund.

    Hallo,


    erst mal vielen Dank für das Software update von heute, das macht das Leben viel einfacher.


    Eine Frage bleibt mir aber:


    Ist eine Sequenz mit mehreren Cue´s nicht aktiv, wird der Name der Sequenz über dem Fader angezeigt.


    (Beispiel Sequenz Name: ALL SPOT COLOR, Cue 1-3 Namen R G B etc.


    Sobald ein Cue dieser Liste aktiv ist, wird aber nicht mehr der Sequenz Name angezeigt, sondern der Name des aktiven Cus´s.


    WARUM?

    Hallo,


    ich vermisse die SNAP Funktion im Setup für Attribute wie Shutter und Farbräder.


    Das ich in der Dot Sofware keine Fixtures editieren kann ist richtig?


    Habe mir den Fixture Builder runter geladen und ein Fixture importiert, leider finde ich hier auch keine Möglichkeit sowas einzustellen.


    LG TIM

    Hi, der Support ist wie immer bestens bei MA bzw. Lightpower. Zum Thema positiv denken, erst mal richtig. Leider habe ich mehrere Button (Sequenzen) aus denen verschiedene Listen für Farben Positionen Beam etc. raus kommen. Rock n Roll halt. Da ist es sehr schwer bei JA overwritten wieder zurück zum look zu kommen., wenn in einem Cue auf einmal alle Parameter gespeichert sind. ( Typisches Drum solo ) Position Farbe Zoom etc.

    Mit den Positionen musst du mir erklären.


    Button 1: Alle Spot als FAN, jetzt kommt Button 2 mit Position Schlagzeug in weiß.


    Beim Abschalten von Button 2 möchte ich natürlich wieder in meiner Positions Cue Liste sein. Die darf auf keinen Fall aus sein.


    Virtuelle Playbacks ist ein sinnvolles Stichwort.


    Tracking Shield ist super.


    Tracking ist bei schnell handgetippten Chasern ohne fx Maschine ein bisschen nervig.


    Eine weitere Sache ist, dass man seine Presets sauber schreiben muss. Nehmen wir eine RGB W A Lampe, beim schnellen tippen speichert man nur RGB in die Presets.
    Weil man W und A nur bei bestimmten Farben brauch. Bei NON Tracking kann man sich einfach eine Cue Liste aus Farben speichern ohne aufzupassen.
    Beim Tracking sind die W und A Werte natürlich getrackt im nächsten Cue und machen komische Farben.
    Aber wie schon erwähnt, kann man das durch saubere Programmierung seiner Presets inkl. RGB + WA, und am besten noch C1 / C2, lösen.


    LG t

    Hallo, als erstes möchte ich sagen, dass es ein tolles Pult mit super einfacher Software für Jedermann geworden ist.
    Ich würde mir aber noch folgende Dinge wünschen damit man noch besser damit arbeiten kann:


    1. Auto FIX, entweder als Option oder niemals. Ich habe gerne auf Seite 2 Cue´s die ich nur 1x anfassen muss, z.B. City Color außen.
    2. Temp Fader
    3. Das Thema OFF/ON overwritten, gerne als Option oder eine Linie bei Fader und Button. Aktuell werden Button überschrieben, Fader aber nicht.
    --> sollte ich also mal Botton Cue´s auf Fader schieben müssen reagiert meine Show ganz anders.
    4. Tracking ist aktuell immer an, das ist auch nicht immer sinnvoll. Hier wäre eine Option auch sehr gut.


    Ich verstehe, dass das Pult einfach sein soll, aber meiner Meinung nach macht es so wie es aktuell ist die Arbeit eher schwerer.


    Ansonsten Daumen hoch für ein geniales Pult.