Cues über fader einzeln regeln

  • Hallo,


    ich arbeite mich gerade in dot2 ein.
    Ich betreue das Licht in einem Kulturverein und mische verschiedene Bands live ab.
    Nun habe ich eine Frage:


    wie kann ich die Geschwindigkeit verschiedener Cues auf Executoren getrennt über den Fader beeinflussen (z.B. Geschwindigkeit Movingheads, Geschwindigkeit Chaser). Über Master Speed und Tem Fader kann ich nur alle Cues beeinflussen.


    Gruß


    Peter Bittner

  • Hi Peter,


    hier mal die Optionen, die dir in der dot2 zur Verfügung stehen:


    - Master Speed: Wie du schon sagst regelt alle Effekte und Chaser außer die, deren Executoren vom Master Speed ausgeschlossen sind.
    - Master Rate: Regelt die Cue Fade und Delay Zeiten und belegt diese mit einem Faktor.
    - Executor Time: Überschreibt die Cue Fade Zeit mit dem eingestellten Wert und setzt die Delay Zeit auf 0.
    - Program Time: Regelt die Fade Zeit für alle Aktionen im Programmer.


    Darüber hinaus hast du noch die Möglichkeit mit dem Learn Kommando zu arbeiten. Das heißt du sprichst dann Executoren einzeln an. Entweder du legst dir die Learn Funktion auf einen Executor Button oder du hältst die Speed Taste gedrückt und drückst dann eine Executor Taste in einem bestimmten Takt. Diese Geschwindigkeit wird dann für den entsprechenden Executor übernommen (bspw. für einen Effekt der in einem Cue liegt!).


    Zudem kannst du mal versuchen dir bestimmte Bewegungen oder Dimmer Effekte als Presets zu speichern. Über das Edit Kommando kannst du dann immer die Geschwindigkeit beeinflussen.


    Ich hoffe das hilft dir schonmal etwas weiter.