Position Effect Presets aktualisieren nicht in Cues

  • Hi zusammen,


    ich weiß nicht ob der Fehler zwischen meine Ohren liegt , das so gehört oder vielleicht doch ein Bug ist.


    Ich hatte am Wochenende das Problem, dass wenn ich meine Positions-Effect-Presets upgedated habe, die Cues in dennen die den entsprechenden Effekten porgrammiert waren nicht aktualisiert wurden.


    Ich bin mir 100% sicher, das ich die Cues mit Presets programmiert habe.


    Mit meinen simplen Color-Presets (ohne Effekt) funktionierte das ganze ohne Probleme.


    Daher die Frage, habe ich etwas falsch gemacht oder gehört das so ? ;)


    Viele Grüße
    Jajix

  • Hi Jajix,


    dabei handelt es sich nicht um einen Bug! Wenn Du Effekte in Presets speicherst sind diese eher als "Wertespeicher" zu betrachten. Dadurch hast du den Vorteil, dass du nicht jedes mal alle Werte für den entsprechenden Effekt neu einstellen musst.


    Schau beim speichern mal in den Programmer und vergleiche die Daten die du für ein Preset und für einen Effekt speicherst. Bei einem Preset wirst du sehen, dass der Name des Presets auftaucht - was gleichbedeutent mit einem Link (Verknüpfung) ist. Bei einem Effekt wirst du echte Werte sehen - du speicherst hier also keinen Link zu einem Effekt Preset. Da kein Link zu den Presets gespeichert wird können die Cue Werte auch nicht durch ein Update des Presets verändert werden.


    Ich hoffe ich konnte das soweit verständlich erklären!?


    Grüße,
    lars

  • Ja super und danke für die extrem schnelle Antwort :) ...


    vielleicht hast du ja auch einen Tipp wie / ob ich folgende Idee lösen kann.


    Meine Idee war es mir einen Fader abzulegen, mit dem ich die Größe meiner Effekte einstellen kann.


    Hierzu war mein Gedanke einen Fader als TMP abzuspeichern, in dem ich ein Effekt -Preset verlinke und dann zusätzliche eine Cue liste mit leeren Cues, wo in der in CMD Spalte dann immer per Copy einen anderer Effekt auf das in dem Fader abgespeicherte Preset überschreibe.


    So wollte ich immer einen Fader für die Größe mehrerer Moving Effekte haben.


    Ich hatte es per Cueliste probiert, in der die einzelnen Effekte drin gespeichert waren und der Fader als TMP. Dies Funktionierte für den ersten Cue auch super, nur wenn ich per Go zu Cue 2-X ging, arbeitete der TMP eher als komischer Crossfade bzw. schaltete die Cue liste ab sobald ich den Fader auf 0 zog.


    Grüße
    Jajix

  • Das geht so leider nicht...der Temp Fader ist dafür programmiert in alle Werte des ersten Cues einer Liste hinein zu faden. Wie du schon erkannt hast, kann man dadurch dann wunderbar die Größe des Effekts beeinflussen.


    Du solltest also am besten für jeden Bewegungs-Effekt einen Temp Fader anlegen! Wenn dir dadurch ein wenig die Fader ausgehen, kannst Autofix deaktiveren um auf zwei unabhängigen Seiten zu arbeiten oder schauen ob du die Virtuellen Playbacks dafür nutzen kannst.


    Grüße,
    Lars

  • Ja das mit Autofix usw. ist bekannt..


    Nur leider kein praktikabler Weg ;) bei z.B 3 Lampen Typen ( Beam, Wash , Spot) mit jeweils 5 unterschiedlichen Bewegungs-Effekten bin ich dann ganz schnell bei 15 Fadern aufwärts ...
    Wenn man diese nun aufteilt verliert man glaube ich nachher ganz schnell den überblick ... erstrecht wenn man das noch über verschiedene Seiten macht ;)
    Sonst wären es drei Fader und wenn man die 3 Fader runterzieht ist man wieder auf seinen "Ausgangs Positionen" ... Und man kann die Effekte noch on the Fly während der Show die Effekte in der Größe anpassen...


    Letzt endlich war ja der Plan ja Fader zu sparen, und es übersichtlich zu halten.
    Ich denke, das mein Weg dann sein wird wie bisher eine Button View voll zu hauen.


    Bzw. fällt mir gerade ein, das ich ja anstelle der presets zu kopieren, ja auch Executer kopieren kann ;)
    Manchmal hilft es auch einfach wenn man drüber redet :)


    Vielen Dank... ich werde das nachher mal ausprobieren :)


    Grüße
    Jajix