Master speed off

  • Danke Lars.


    Hatte aus versehen toggle drin, Speed Master gelöscht....


    Hab grad noch ein weiteres Problem ( erste Schritte Dot2 )


    Probiere einen PAN Effekt. Aber ich kann ihn ja nicht in der 50/50 programmieren, also erstelle ich eine Postion auf Exc 1 cue1.
    Mache clear und aktiviere ich den Cue, meine Lampen fahren in Position.
    Danach erstelle ich den Effekt und speichere ihn auf den Cue2.
    Wenn ich nun den Cue1 abstelle und nur den Cue2 tätige so fahren meine Lampen in die Cue 1 position und machen den Pan effekt, jedoch sollten sie einfach nur den Effekt machen, da ja die Position auf Exc 1 Cue1 gespeichert war. Wo in meinem Prozess ist der Fehler?

  • Das liegt wohl daran, dass das Pult die Position "mit in die effekt-Werte" speichert - quasi als Ausgangspunkt!


    Bespiel Pan Sinus: der Effekt fährt vom Ausgangspunkt (je nach eingestellter Größe) -X /+X ab... Wenn du eine Position aktiv hast (in deinem Executor) und du einen Effekt erstellst, nimmt er die Position als Ausgangsposition. Wenn du nun den Effekt auf Cue 2 (oder sonst irgendwo hin) speicherst - wird auch die Position mit gespeichert als bezugswert für den Effekt!


    schalte den Executor aus und speichere den Effekt einfach neu ab

  • Sorry @Haggl aber hier muss ich wiedersprechen! Die Position wird nicht als Bezugswert mitgespeichert wenn sie nicht aus dem Programmer kommt! In stephane's Fall ist das Ganze einfach nur durch das Tracking begründet. Wenn in Cue 1 eine Position gespeichert ist wird diese so lange in der Cueliste beibehalten bis eine neue Position gespeichert wird. Hat man nur Effekt-Werte ohne eine Position im Programmer werden nur diese Effekt-Werte in einen Cue gespeichert!


    Die Positionseffekte arbeiten immer relativ zu der Position wo die Lampen aktuell stehen. Wenn man also einen flexiblen Effekt in einen Cue speichern will, sollte man darauf achten, dass vor dem speichern wirklich nur die Effekt-Werte im Programmer vorhanden sind. Speichert man dies so ab kann man aus jeder gewünschten Position diesen Effekt starten.


    Grüße,
    Lars

  • Okay @Lars in dem Fall ist sicher das Tracking Schuld.


    Ich kann mich aber an einen Fall (bei mir) erinnern, bei dem ich eine Position in einem Cue auf dem Main Executor aktiv hatte und einen Effekt auf einem anderem Executor speichern wollte - Er hatte damals die Position mit gespeichert.... Allerdings bin ich mir nun gar nicht mehr so sicher ob ich die Position nicht vorher in den Programme geholt habe!


    ?( Ich probiere das einfach heute mittag nochmal aus ;)