Überschreiben von Effekten durch anderen Cue auf anderem Executer

  • Ich weiß ja nicht, ob ich einfach zu viele Details mit der dot2 haben will - aber ich bekomme eine Sache schon wieder nicht hin und versuche dies nun schon den gesamten Tag. Es tut mir auch leid, dass ich so viel Frage. Ich wil halt einfach viel und nach mehreren Stunden immer wieder probieren, weiß ich nicht mehr weiter.


    Ich habe einen Cue mit einem Positions- und Farbeffekt auf einem Executer-Button für mehrere Moving Heads. Auf einem anderen Executer-Button habe ich eine Position im Publikum gespeichert, einem Dimmer auf 100%, der Farbe weiß mit Max und einem voll offenen Zoom. Alles für 10 der 16 Moving Heads. Dies soll dazu dienen mit bestimmten stellen ins Publikum zu blinden. Der Executer-Buttons ist als Flash eingestellt.


    Nun läuft der Bewegungs-Farb-Cue und ich drücke irgendwann den Blinder-Executer. Der Farb-Effekt wird überschrieben und die Moving Heads werden weiß. Der Positions-Effekt läuft aber weiter. Habe alles vorsichtshalber noch einmal neu programmiert und zwischendurch immer wieder mehrmals CLEAR gedrückt und MA+Off und alles ausgeschaltet. Gleich Effekt. Also dachte ich mir ich verwende den Stomp-Kommand auf den Blinder-Cue (Also eingegen "Fixture 1 thru 10 stomp"). Klappt auch wunderbar. Komischerweise startet nach dem loslassen der Farb-Effekt wieder auf nicht der Bewegungs-Effekt. Da ist mir aufgefallen, dass beim Drücken des Blinder-Executers (der mit dem Somp-Kommand) im rechten Bildschirm neben der Position ein roter streifen erscheint. Also hier der Programmer benutzt wird.


    Warum wird in meinem ersten Versuch nicht der Bewegungs-Effekt ebenfalls überschrieben?
    Warum wird das STOMP-Kommando nur auf die Position angewendet im anderen Versuch?


    Oder bekommt ihr diesen eigentlich einfachen Fall zum Laufen?


    Vieeeelmals DANKE DANKE DANKE DANKE

  • Positionseffekte sind relativ zur jeweiligen Position, d.h. du kannst während der Effekt läuft die Position wechseln ohne das der Effekt anhält. Das ist sicher so gewollt. Deshalb muss man in diesem Fall ein Stomp in den Blinder Cue speichern.

  • Das macht durchaus sinn. Und gibt es irgendeine Möglihkeit den Effekt nach dem Loslassen des Blinder-Executers wieder von alleine zu starten? Wahscheinlich nein, denn das Stoppen mit STOMP wird ja in den Programmer geschrieben. Also 2x Clear drücken oder Off+Position?


    Muss man halt nach dem blinden immer schnell reagieren.

  • Es macht einen Unterschied mit welcher Button Funktion Executor überschrieben werden.


    Beispiel: Auf allen Movinglights läuft ein Dimmer Effekt, ein Color Effekt und ein Pan/Tilt Effekt, egal ob auf einem oder mehreren Executern.
    Möchtest du einen Blind Executor haben muss darauf ein Dimmer Wert gespeichert sein und eine Farbe um die bereits laufenden Effekte zu stoppen (Dimmer und Color Effekte können ohne Stomp überschrieben werden). Ausserdem muss der Cue eine Position und ein Stomp für den Pan/Tilt Effekt haben da Pan/Tilt Effekte nicht durch eine neue Position gestoppt werden.
    Mit der Button Funktion Flash oder Temp überschreibst du die Effekte nur temporär und nach loßlassen der Taste laufen die Effekte weiter. Wird der Executor mit Go oder Toggle gestartet werden die laufenden Effekte permanent überschrieben und eine Rückkehr zu den vorher laufenden Effekten ist nur möglich wenn Sie wieder aktiviert werden.


    Ausserdem gibt es noch ein unterschiedliches Verhalten von Executor Buttons und Executor Fadern. Executor Fader werden nicht automatisch ausgeschaltet wenn alle Attribute (die auf dem Executor gespeichert sind ) von andern Executern überschrieben sind, während Executor Button ausgeschaltet werden.

  • Quote

    Beispiel: Auf allen Movinglights läuft ein Dimmer Effekt, ein Color Effekt und ein Pan/Tilt Effekt, egal ob auf einem oder mehreren Executern.


    CHECK - Ist bei mir so angelegt auf einem Executer-Button


    Quote

    Möchtest du einen Blind Executor haben muss darauf ein Dimmer Wert gespeichert sein und eine Farbe um die bereits laufenden Effekte zu stoppen (Dimmer und Color Effekte können ohne Stomp überschrieben werden). Ausserdem muss der Cue eine Position und ein Stomp für den Pan/Tilt Effekt haben da Pan/Tilt Effekte nicht durch eine neue Position gestoppt werden.


    CHECK - genauso habe ich das gespeichert in einem Cue auf einem Executer-Button. Das STOMP habe ich mit "EXEC 1 THRU 6 STOMP" in dem Cue eingegeben. Testweise habe ich das auf drei Executer-Buttons gespeichert. 1x mit der Taste als Flash, 1x Toggle und 1x Temp.


    Quote

    Mit der Button Funktion Flash oder Temp überschreibst du die Effekte nur temporär und nach loßlassen der Taste laufen die Effekte weiter.


    Eben mit komplett neue angelegter Show (nur 6 MHs und sonst nix weiter gespeichert) getestet. Aber der Positions-Effekt, der durch das "EXEC 1 THRU 6 STOMP" eingestampft wurde läuft nach loslassen der Blinder-Executer-Buttons mit der Flash-Funktion nicht weiter.
    Auch bei den beiden anderen Blinder-Executer-Buttons mit Toggle und Temp auf der läuft der Positions-Effekt nicht weiter.


    Quote

    Ausserdem gibt es noch ein unterschiedliches Verhalten von Executor Buttons und Executor Fadern. Executor Fader werden nicht automatisch ausgeschaltet wenn alle Attribute (die auf dem Executor gespeichert sind ) von andern Executern überschrieben sind, während Executor Button ausgeschaltet werden.


    CHECK - das hatte mich am Anfang (also letzten Freitag) auch gewundert, warum die sich unterschiedlich verhalten. Habe dann hier im Forum und in Online-Hilfe nachgelesen und finde das unterschiedliche Verhalten so sehr gut und richtig

  • Das klingt ja schonmal gut.


    Wenn Executor gestompt werden ist das ein dauerhafter Befehl.


    Wenn du statt dessen die Fixtures, die durch den Blind Cue gestoppt werden sollen, anwählst und im Position Effekt Stomp auswählst und dieses Stomp direkt in den Blind Cue speicherst, sollte es funktionieren.

  • Wuuaaa. Schreibfehler im Post. Ich hatte natürlich "FIXTURE 1 THRU 6 STOMP" als Kommand in den Cue geschrieben. Und das funktioniert wie oben geschrieben nicht. Nach dem Loslassen läuft der Positions-Effekt nicht wieder an, weil er das STOMP in den Programmer schmeißt.

  • Genau da liegt das Problem, wenn du mit diesem Befehl das Stomp in den Programmer lädst hat dieser Wert die höchste Priorität. Du müsstest also noch zwei mal Clear drücken um den Effekt wieder zum laufen zu bringen. So wie @Go-Button es beschreibt funktioniert es besser:

    Wenn du statt dessen die Fixtures, die durch den Blind Cue gestoppt werden sollen, anwählst und im Position Effekt Stomp auswählst und dieses Stomp direkt in den Blind Cue speicherst, sollte es funktionieren.


    Lass einfach die Sequenz laufen über die du drüber flashen möchtest, dann greifst du die Lampen die du brauchst und Stompst den Effekt. Dann setzt du die Lampen auf die Position die du möchtest und passt die restlichen Werte an! Fertig! :thumbup:

  • OK. Ich habe den Kommand "FIXTURE 1 THRU 6 STOMP" wieder aus dem Blind-Cue entfernt und dann folgendes versucht:


    Quote

    Wenn du statt dessen die Fixtures, die durch den Blind Cue gestoppt werden sollen, anwählst und im Position Effekt Stomp auswählst und dieses Stomp direkt in den Blind Cue speicherst, sollte es funktionieren.


    Ich habe alles (MA+Off) ausgeschaltet und 2x Clear gedrückt. Nun selektiere ich die Fixtures die blinden sollen und drücke nun im rechten Screen auf "Positions", dann auf das Effektzeichen und dann auf Stomp. Hier wird aber die Positions nicht als geändert angezeigt - also kein roter Balken. Trotzdem habe ich versucht das in den Cue zu mergen. Aber natürlich passiert nichts.
    Auch habe ich noch einmal Dimmer 100%, Farbe weiß und auf max, Shutter offen und dann zusätzlich eine Position gegeben und beim Positions-Effekt dann auf Stomp geklickt. Aber auch hier wird der stomp nicht gespeichert.



    Ich verstehe nicht was du anders gemeint haben könntest mit [...] dieses Stomp direkt in den Blind Cue speicherst[...].

  • Es funktioniert bei mir.


    1. Fixtures anwählen
    2. Position Presettype auswählen
    3. Effekt Sinuszeichen auswählen oder Effekt Button drücken
    4. Stomp auswählen. Position wird rot markiert und der Effekt stoppt
    5. Auf Executor abspeichern


    Wenn Position nicht rot aktiviert wird, kann auch nichts abgespeichert werden. Bitte lass den Position Effekt laufen während du das Stomp im Programmer aktivierst.

  • OK - aber Lösung gefunden. Erst einen Positionseffekt auswählen, dann wird "Position" rot markiert und dann Stomp drücken. Und dann kann auch das Stomp gespeichert werden.


    Das ist wohl dann ein kleiner Bug, dass es direkt nicht geht