Chaser und Effekte: Wechsel zwischen hart und faden

  • Nachdem ich jetzt vier Tage nur unterbrochen durch schlafen an am dot2 onPC saß klappt fast alles schon ohne nachdenken. Aber eine Sache habe ich noch nicht mal ansatzweise hinbekommen:


    Ich konzentriere mich im Beispiel der einfachheitshalber mal auf einen kontinuierlichen Farbwechsel weiß - blau.


    Dieser ist einmal als Chaser mit zwei Cues auf einen Executer abgelegt und einmal durch einen Effekt auf einem anderen. Die Farben wechseln in beiden Varianten im gewünschten Tempo.
    Nun kommt in einem Song ein langsamer Zwischenteil und ich will den Farbwechsel langsam in einander Faden lassen. Tempowechsel klappt wunderbar über die Speed-Learn-Funktion oder über den auf den Master-Speed gesetzten Executer-Fader. Aber das Festlegen der Fadetime habe ich nicht hinbekommen.


    Sobald auf einem Executer angeklickt wurde "Is Chaser" sind die ganzen Zeiten in der Cue-Liste gegraut. Somit auch auch der Versuch den Master Rate Feder zu benutzen. Den vorhandenen Effekt auf Soft zu wechseln scheitert auch, da dann alle anderen Effekt-Einstellungen verloren gehen.


    Es wäre toll, wenn ihr mir da ein paar Tips geben könntet. Danke

  • Adjust the softness of a chase with the second encoder "Fade" in the Cuelist View
    [EYE][EXECBUTTON]


    As opposed to sequence cuetiming, the Chase (step)Fade-time is given in percent, not seconds, to allow it to adapt when the chase-speed is adjusted

  • PLING. Ich glaube ich mache mal doch zwei Tage Pause an der dot2. Daran habe ich gar nicht mehr so gedacht.


    Aber ich weiß auch warum ich einen anderen Weg versucht habe zu finden. Denn ich wollte wenn ich drei Executer mit Chasers drauf ausführe (1x Positionswechsel, 1x Dimm On off-Wechsel, 1x Farbwechsel). Diese alle gleichzeitig dann faden lassen. und dann müsste ich in dem Fall ja ganz schnell in drei Chaser-Einstellungen gehen und Fade auf 100% setzen. und nach dem Break wieder ganz schnell überall auf 100 Setzen. Und das, wo ich am Ende des Breaks ja erst noch Stroben innehralb von 10 Sekunden schnnler werden lassen musste, dann kurz blinden, dann kurz blackout und dann gehts wieder mit Fade 0% weiter. Phuuu. Danach würde man aber schwitzen.


    Aber vielleicht kann ich das Faden ja per Command mir auf einen Executer speichern. Sowas wie FADE Exec 1 thru 100 Fade 100%. Und auf einen zweitern Executer mit 0%. Das werde ich nachher mal versuchen.

  • Schade geht nicht. Aber die Idee war gut finde ich *lach*


    Habe zwei Cues als Chaser auf einen Executer-Button gelegt. Habe es dann versucht mit ASSIGN FADE 100 CUE 1 THRU 2 EXECUTER 308. Auch mit 100% und mal ohne cues anzugeben und mal in anderer Reinfolge. Leider klappt das halt nicht ;-(