dot2 Software Version 1.9.0.1 ist da!

  • Hallo da draussen,

    die dot2 1.9.0.1 Software ist da!

    Hauptfeature ist, dass ihr ab jetzt Eure eigenen Macros schreiben könnt.

    Dazu gibts natürlich eine neue Fixture Bibliothek und es wurden einige Bugs behoben.

    Viel Spaß!

  • Bis auf die Macros finde ich das Update leider enttäuschend. Da ich immer noch mein Laptop zwischen schalten muss um mein Launchpad zusätzlich nutzen zu können. Mir fehlt auch immer noch einen custom screensaver wenn das Pult gelockt ist und Abspeichern von Release presets (z.B. color effects)...


    Ich sage das mit tiefstem Respekt:


    Ich habe mehr von dem Update erwartet. Da sowohl euch die wünsche der User bekannt sind, als auch ihr über ein Jahr euch für einen Update Zeit gelassen habt. Ihr habt meiner Meinung nach- nachgelassen in Sache Service.

    Ja- eine funktionierende Software für die GrandMA3 hat Priorität.

    Ja- Bugs haben ebenfalls Priorität.

    Ja- ich kann nachvollziehen, dass man nicht alles für die Dot2 umsetzen will/kann, da es ein "einfaches" Pult sein soll. Jedoch widerspricht es mir- wenn ihr sagt, dass das Pult für kleine bis mittelgroße 1

  • 2 Veranstaltungen sein soll. Und sowas wie einen Release Werte in den presets abzuspeichern unerlässlich ist für einen Operator der mittelgroße Veranstaltungen macht. Ich mein solche Funktionen (oder das Benutzen eigener Screensaver) würde die Bedienbarkeit des Pultes nicht schwieriger machen.


    Für mich macht es in meiner kleinen Welt im Kopf, keinen Sinn wieso ich mein Launchpad via OnPC nutzen kann- und am Pult nicht... Das sind Sachen die mich stören. Und ehrlich gesagt, bei solch signifikanten "kleinen" Problemen wundert es mich immer weniger- dass die Pult Produktion eingestellt worden ist.


    Das hätte so ein tolles Produkt werden können- ...


    Hauptsache das Pult kann nun endlich mehr als 999 sequ. abspeichern, ohne das man suchen muss- welche sequ. man nicht mehr benutzt und diese löschen zu müssen...

  • Tolles Update... Nicht!
    Macros sind ja ganz nett und machen etwas mehr möglich aber darauf haben wir über 1 Jahr gewartet und dazu noch ein (eh uninteressanter) Versionssprung von 1.5 auf 1.9?

    Damit ist für mich endgültig klar das die Dot2 tot ist, naja war mir schon letzten Sommer klar nach einem halben Jahr ohne Updates.

    Schade war eine gute Idee.

    Wenn zumindest ein paar Sachen integriert worden wären.
    -Presets in Effekten
    -Effekte mit relativ Werten zum Beispiel für Color Bumps

    -2 Prismen im Smart Dialog

    -USB Midi Devices etc.

    Hoffentlich werde ich das Ding noch zu einem Akzeptablen Preis los.

  • Für den Preis wo meine Dot gekostet hat, Core plus 2 Button und 2 Fader Wings hätte ich mir mehr Support erwartet.

    Echt schade, alle 2 Monate kommen Updates für 2er und 3er. Aber für die dot2 fast alle 2 Jahre so ein Trostpreis Update.


    und wo die Dot eingestellt wurde ist der verkaufswert deutlich Richtung Keller gesunken.


    kann ja verstehen dass ne 3er jetzt Vorrang hat, und dennoch gibt es auch Kunden die viel Geld für die Dot2 investiert haben.

  • Hat jemand eigentlich das Update mit Fixtures getestet? Und kann mir sagen ob es nun endlich möglich ist, eine Dimmer-Wave mit dem Fader rein zufaden bzw. Und auch die Helligkeit (Max-Wert) zu steuern? Oder ist es immer noch so, dass das nur funktioniert- wenn die Dimmer-Wave in der Cue-List an erster Stelle steht?

  • Ich weiss nicht ob Kwaehla folgendes Problem meinte, aber ich hatte immer folgendes Problem:


    Cue 1: FF auf Dimmer einer Gruppe von Fixtures, Cue 2: Soft-Dimmer-Effekt über die gleichen Fixtures. Der Effekt lief nur sauber wenn der Executor-Fader ganz oben stand.


    Mein persönlicher workaround war dann eine Cue 1.9 zu schreiben in der die Dimmerwerte auf 0 gesetzt wurden und die Cue 2 via Follow auf die Cue 1.9 automatisch folgen zu lassen.


    Ob das Problem bei der 1.9.0.1 FW noch existiert ist mir bisher noch nicht aufgefallen, meine Cue-Listen haben noch alle den Zwischenschritt. Aber wenn ich daran denke, probiere ich das morgen mal am Pult aus...


    EDIT:

    "Problem" existiert immer noch ....

    --
    once upon a time at a venue with a dot2 XL-F
    at home and as a Freelancer GMA2-OnPC Setup with Command- and Faderwing

    Edited once, last by uli-s_kn ().

  • Kann das Problem nicht nachvollziehen.

    Nur zum testen ob ich es richtig verstehe:


    z.B.
    Cue 1 Dimmer 100%
    Cue 2 Effekt "Soft Dimmer"

    Cue 3 Dimmer 50%

    Fader macht laut Dot2 3D und DMX Output-Sheet genau was er soll.

    Bei Fader auf 50%

    Cue 1 Dim 50%
    Cue 2 Soft Dimmer von 25-75% (anstatt 0-100 sind also 50% Range)
    Cue 3 Dim 25%

    Oder meinst du das 25-75% anstatt 0-50% beim Dimmer Effekt?
    Das ist bei der Grandma2 aber genauso.


    Edit:
    Grandma3 scheint da anders zu reagieren und in dem Fall bei 50% Fader von 0-50% zu faden.

  • In 3D funktioniert es problemlos. Schon die ganze Zeit.


    Es ist auch ein bekanntes Problem bei der Dot2 in Reallife.


    Beispiel du hast ein 3 Hände voll Fixtures, können mehr/weniger sein, egal welcher Typ Fixture es ist, ob nur ein FixtureTyp oder es durch mischt ist... Spielt alles keine Rolle.


    Wenn du deine Fixtures mit 100% Dimm-Wert auf den Exec-Fader als cue 1 abspeicherst und als Cue 2 ein Dimm-Effect (egal ob 'ne Dimm-Wave, Ramp usw.) Abspeicherst... und dein exec ist gerade auf Cue 2 und der Fader komplett unten... Und du schiebst den Fader hoch, dann siehst du das der Cue etwa 3/4 der "Faser-Länge" einfach unsauber ist... Es sind einfach alle Fixture an, mit einem dimm Wert von vermutlich 15% - 50% je nachdem auf welcher Höhe der Fader gerade steht. Und darüber läuft dann dein Dimm-Effekt. Sprich du kannst nicht mit dem Fader weder den Max-Wert des effectes bestimmen, noch kannst du den Effekt smoth einfaden.


    Danke Uli für deine Rückmeldung... Das Update ist nun für mich umso lachhafter. Problem seit JAHREN bekannt! Und es tut sich nichts... Anderes workaround ist mit einem GroupMaster zu arbeiten.

  • Ist doch genau das was ich beschrieben habe.
    Anstatt den Effekt bei Fader auf 50% von 0-50% faden zu lassen läuft der Effekt von 25-75%,

    das habe ich bei der GrandMa2 aber genauso, denke also es ist so gewollt.
    Der Master Fader reduziert die Range einfach an beiden Ende um 25% anstatt nur den High-Wert zu reduzieren.

    Erst jetzt mit der GrandMa3 verhält es sich so wie du es gerne hättest.

  • Ist doch genau das was ich beschrieben habe.
    Anstatt den Effekt bei Fader auf 50% von 0-50% faden zu lassen läuft der Effekt von 25-75%,

    das habe ich bei der GrandMa2 aber genauso, denke also es ist so gewollt.
    Der Master Fader reduziert die Range einfach an beiden Ende um 25% anstatt nur den High-Wert zu reduzieren.

    Erst jetzt mit der GrandMa3 verhält es sich so wie du es gerne hättest.

    Hatte ich bei der GrandMa2 nicht so 🤷🏻‍♂️...


    Das was du beschreibst würde Sinn machen, wenn nicht alle fixtures Und der Effekt heller werden würden- je weiter der Fader unten ist. Der Effekt "löst" sich erst bei 100% richtig auf.