Verständnisfrage DMX Remote Input onPc

  • Hallo,


    ich habe eine Verständnissfrage bezüglich der Nutzung von DMX Remote Input im Zusammenhang mit der Nutzung der dot2 onPC Software ohne MA Hardware.
    Somit steht mir ja prinzipiell das Erste Universum zur Verfügung.
    Daraus ergibt sich nun meine Frage:
    Kann ich parallel zur Ausgabe über Universum 1 auch noch Input Signale über beispielsweise Universum 9 in die Software schicken ohne MA Hardware?


    Angedacht ist ein interface Artnet-DMX mit zwei Ports wovon einer als Input und der andere als Output konfiguriert ist (Vorraussetzung natürlich, dass das Interface dies unterstützt).


    Wäre dies möglich oder gilt, dass auch das Input Universum als vollwertiges Universum gezählt wird und somit ohne MA Hardware nur entweder Output oder Input möglich wäre.


    Vielen Dank im Voraus


    Vincent

  • Achtung, ich finde hier darf man nichts durcheinander bringen!


    Bei Bernd geht es um einen Midi Input der im Mapping bzw. grade was CC Daten angeht nicht ganz unaufwendig ist, das heisst ein Launchpad weches nur Midi Noten ausgibt macht kein Problem, etwas trickreicher wird es aber bei CC Daten wie sie Fader oder Potis ausspucken, die müssen erst noch in MIDI Noten übersetzt werden.


    was das DMX Remote angeht: den Aussagen nach die ich hier erhalten habe, allen voran die von Lars ;), sollte es gehen (siehe mein POST "Verständisfrage Artnet")


    Das neuner Universum hat nichts mit dem einser und der freien Ausgabe in der On PC zu tun.


    Das ich es noch nicht geschafft habe es so zum laufen zu bringen hängt aber vermutlich eher mit meiner Peripherie bzw. Netzwerkstruktur zusammen. Ich denke aber mit einem vernünftigen Node, der auch kabelgebunden arbeitet klappt es.


    Allerdings auch hier nochmal ein kleines Achtung ;)....es gibt nur eine Hand voll Nodes die parallel DMX IN und DMX OUT verarbeiten können!


    LG Gizmo

    • Bomac generiert einen Art-Net-, also DMX-Input aus den Mididaten. Damit sind ja eben die Zeiten von umständlichem MIDI Mapping vorbei. Deshalb ist es eben auch ein sehr gutes Beispiel, dass Art-Net Input und Output parallel auf der onPC gehen.
  • Das Video diente nur zum verdeutlichen, dass die Art-Net/sACN Ausgabe mit der Eingabe ohne Probleme funktioniert.


    DMX-Eingang in DOT2 auf Universum 9 geht immer.
    DMX-Ausgabe von Universum 1 geht auch immer.
    512 rein - 512 raus


    Falls andere Universen (2-8) ausgespielt werden sollen, werden Nodes von MA benötigt.

  • Vielen Dank für die vielen schnellen und guten Antworten.
    Das hat meine Frage perfekt beantwortet.


    Und mit den Nodes die Input und Output parallel unterstützen ist das ja immer so eine Sache. Grade die günstigeren Enttec ODEs unterstützen dies ja nicht.


    Sollte hier noch jemand einen Tipp für eine günstige Node haben, bin ich immer offen dafür. ;)


    LG Vincent

  • schau mal nach DMX King oder auch FX5...der FX5 ist allerdings ein USB Dongle, ich würde immer Ethernet bevorzugen, da du dann auch einfach anstöpseln und abziehen kannst wie du lustig bist und auch keine Treiber benötigst


    LG Gizmo

  • Ich persönlich finde die eDMX2 Pro interessant, hast du ev. einen Tipp für einen europäischen Verkäufer?
    Ich möchte aufjedenfall ein Ethernet Dongle, bei den USB Geräten bin ich immer skeptisch was die Treiber angeht.


    Ich finde allerdings die Quad ArtNet Box von Ulrich Radig auch sehr interessant, diese scheint ähnliche viele Features zu bieten (insbesondere parallel Input und Output).
    Und das selber löten ist für mich kein Problem.
    Hat schon jemand mit der Erfahrung gemacht?


    LG Vincent

  • Ich habe eine Artnet Node Quad Von Ulrich Radig und alle ports egal ob in o. out können gleichzeitig dmx 512 senden/empfangen..

    If you want to connect hardware to your console and need additional signal translation or similar I can help you!
    Send me a private message!

  • Ich möchte ebenfalls gerne ein Midi Controller kaufen. Vermutlich AKAI APC Mini, weil Fader & Button. Würde glaub ich eher zu BOMAC greifen. Oder empfehlt Ihr eher BOME Midi Translator?


    Es würde ja auch reichen per BOMAC die Fader zu belegen und die Button einfach normal über MIDI In oder? Oder gibt es dann Probleme?


    LG

  • Habe mir die Node von Ulrich Radig zugelegt und bin super zufrieden.
    Die Erste Lieferung kam beschädigt an, aber der Austausch ging ruck-zuck über die Bühne.


    Zur Nutzung:
    Absolut zu empfehlen, super flexibel, sehr gute und ausführliche Konfigurationsmöglichkeiten und für den bastelfreudigen Einsteiger mit kleinerem Budget absolut geeignet.


    Wer etwas verunsichert ist: Mittlerweile müssen nur noch die Anschlüsse angelötet werden, dies ist auch für Lötanfänger zu meistern und geht sehr fix.


    Klare Empfehlung auch meinerseits und vielen Dank für die gute Beratung @Spacelord09 [Blocked Image: http://forum.ma-dot2.com/wcf/images/smilies/biggrin.png]