Fixture aus grandMA2 zur Dot2

BECOME PART OF THE COMMUNITY - Sign up here
  • Hallo zusammen,



    ich wollte ein Fixture erstellen für einen "American DJ Inno Roll LED". Dafür wollte ich den einen vorhandenen fast baugleichen Nachfolger "Inno Scan HP" ein wenig umändern und in die Dot2 importieren.


    Leider hat dies nicht so wie gewollt funktioniert. Es wird eine falsche Kanalanzahl angezeigt, die Farben stimmen nicht und ich bekomme im 3D kein Licht an.


    Meine Vorgehensweise:
    In der grandMa2 onPC 3.2.2.3 habe ich im Fixture "Inno scan HP" den Kanal 9 entfernt, bei den Wheels das Farbrad mit neuen Farben und Namen versehen sowie im Kanal 3 ebenfalls neue Namen vergeben. Kanal 2 habe ich ich in Mirrordrum umgeändert (bei einem anderen Rollenscanner abgeschaut). Den Short- und Long-Name habe ich geändert sowie im Mode-Feld "8 channels" reingeschriebem Dann habe ich das Fixure über die Export-Schaltfläche im Fixure-Type Fenster auf einen USB-Stick gespeichert und in der dot2 importiert.


    Probleme:
    1) Bei der Fixture-Auswahl in der dot2 wird zwar mein Text "8 channels" angezeigt, darunter steht allerdings DMX-Footprint: 7
    > Wenn ich meinen neuen Fixture-Typ im Fixture-Builder importiere, sehe ich allerdings alle 8 Kanäle
    2) Die vordefinierten Farben des Farbrades kann ich über raw: color1 bzw. das erste wheel anwählen. Allerdings wird mir in der Fixture-Kachel eine falsche Farbe dazu angezeigt.
    3) Und das größte Problem: Im 3D sehe ich keinerlei Lichtstrahl.


    Dann habe ich den originalen "Inno Scan HP" ohne Änderungen exportiert und siehe da... die Farben stimmen auch nicht und auch kein Lichtstrahl im 3D. Aber immerhin die erkannten DMX-Kanäle stimmen.


    Was mache ich denn da falsch?

  • Und gleich noch eine Frage was ich beim Rumtesten nicht hinbekommen habe. Wie speichere ich denn vergebene Gobo-Bilder so, dass ich sie in der dot2 und im 3D zur Verfügung habe?


    Ich habe dies schon in einem anderen Post gelesen, dass dies nicht mit dem Fixture-Builder geht und deswegen die kompletten Änderungen (auch mit den Gobos) extra in der grandMa2 gemacht.

  • OK - habe eine Erkenntniss zu den falschen Farben. Selbst gewählte Farbwerte oder aus den Swatch-Books von anderen gehen. Nur die Farben aus den MA-Colors stimmen nicht zwischen grandMA2 und dot2

  • Bei meinem ganzen Rumprobieren habe ich die Original-Files nicht mehr. Ich wollte dies nur noch einmal nachstellen aber irgendwie habe ich gerade erst einmal das Problem, dass meine Fixtures aus der grandMA2 nicht in der dot2 zum Auswählen sichtbar sind. Ich weiß aber nicht, was ich jetzt anders mache.


    1) Fixture aus Libary in grandMA2 on PC hinzugefügt
    2) Fixture in Fixture Types Exportiert auf USB (siehe Bilder)
    3) In Dot2 USB als Quelle ausgewählt
    > kein Fixture gefunden



    Wenn ich die xml-Files im Fixture-Builder importiere und dann in den gleichen Ordner auf den Stick exportiere, dann sehe ich die Fixtures in der dot2. Aber dann sind die Files nur noch 14 Kb groß.

  • ahhhhhhhhhhhhhhhhhhh ;) Danke


    Ich habe am 27. soviel rumprobiert um das zum Laufen zu bekommen, dass ich darauf jetzt gar nicht mehr gekommen bin.
    Ich versuche noch einmal meine Probleme nachzustellen und melde mich dann noch mal.

  • Hat alles bestens nun funktioniert. Hatte damals nicht die XML-Datei aus dem gma2-Verzeichnis in das dot2-Verzeichnis kopiert. Und habe dann im ganzen Rumprobieren und in Verzweiflung wohl das Fixture aus der gma2 in den Fixture-Builder importiert und ohne Änderungen sofort wieder exportiert. Dabei speichert er das auch in das dot2-Verzeichnis ab - macht aber das XML total kaputt.


    Also funktioniert alles so wie es soll - man muss es nur richtig machen. Auch die MA-Farben stimmen auf diesem Weg. Vielen Dank!