Farben faden/ Priorität EXEC.

BECOME PART OF THE COMMUNITY - Sign up here
  • Moin,
    ich habe folgendes Anliegen:
    Beispiel:
    1. Volkslichter RGB / Farbe Rot auf z.B. Fader 2 Cue1/ Farbe Blau auf Fader 3 Cue1! Nun möchte ich manuell von F2 auf F3 faden. Leider kann ich nicht faden, die Farben gehen sofort auf 100%! Temp scheint auch keine Lösung zu sein :cursing:


    2. Bleiben wir bei den Volkslichtern, ich habe mir Farbpresets angelegt und Fader 2 ist mit Cue Rot belegt. Wenn ich nun z.B. Blau aus dem "Presetkatalog" anwähle, kann ich Fader 2 leider nicht in der programmierten Farbe ROT aufrufen! Dieser wird jetzt scheinbar durch das Farbpreset Blau belegt bzw. blockiert.
    Wo liegt der Fehler? ?(
    Ich danke für eure Hilfe
    Mad

  • Hi,
    zu deinen beiden Fragen:
    1. Hier wäre meiner Meinung nach eigentlich ein Tempfader die richtige Wahl. Überprüf doch mal bitte wenn du das Kommando "Assign Tempfader at Exec xy" benutzt, ob der Fader danach diese Funktion hat. Dann müssten die Farben manuell überblendbar sein.
    2. Das Verhalten hier ist richtig. Wenn du ein Farbpreset aufrufst, holst du dir diesen Wert in den Programmer. Der Programmer hat dabei immer die höhere Priorität gegenüber einem Executor. Daher "gewinnt" in diesem Fall dein Blau aus dem Preset gegen das Rot aus dem Executor.


    Grüße

  • Hi Kanne,
    vielen Dank für die schnelle Antwort.
    zu 1. Ja, dass funktioniert wie ich es mir vorgestellt habe!!! :thumbup:
    zu 2. Schade - aber so habe ich das auch im Manual gelesen und verstanden. So muss ich dann wohl den Umweg gehen und den gewünschten Cue oder Exec. aktivieren und dann die CLEAR - Taste betätigen um zum Ziel zu kommen!
    Oder hat noch jemand einen anderen Weg?
    Grüße von der Arbeit

  • Der Programmer ist dafür da Attribute und Werte zusammen zu stellen damit diese abgespeichert werden können. Er ist nicht für Playback konzipiert.


    Allerdings ist er sehr sinnvoll wenn während der Show unerwartete Situationen auftreten und man schnell reagieren kann. Würde der Programmer weniger Priorität haben dann würde man genau diese Flexibilität verlieren.


    Das beste ist also sich sinnvolle Executor anzulegen um die Show zu fahren und den Programmer nur zum Programmieren zu nutzen bzw für Sonderfälle.